la fondue (2. Runde)

Fondue macht Spaß. Und wenn der Pot, in dem die Bouillon, das Öl oder der Käse blubbert noch dazu schön ist, dann freut sich auch das Auge. Hier (sowie hier) einige erfreuliche Fondue-Entwürfe:

Boda Shop Fondue_2_blog
Dieses wunderbar einfach zerlegbare Fondue-Set wurde für Boda Shop (S) entworfen. Zwei gebogene Eisenstangen werden in die Buchenplatte gesteckt, das geschwärzte Metallschälchen in die Vertiefung gelegt. Darauf kommt der Brenner, und der gusseiserne Topf wird einfach in die Eisenstangen gehängt. Spritzschutz drauf und los!

Die Fonduegabeln entwarf Rolf Sinnemark, ebenfalls für Boda Shop. Statt bunter Punkte am Griff helfen hier die Zahlen 1-6 beim Auseinanderhalten des Aufgespießten.
Das Innere des Kartons ist bestechend in seiner Einfachheit und ein Fall von gelungenem Verpackungsdesign.

Auch die dänische Firma Digsmed hatte gusseiserne Fonduetöpfe, die über das Feuer gehängt wurden:
Digsmed Fondue L_1_blog

Die Topfinnenseite ist weiß emailliert:
Digsmed Fondue L_2_blog
Digsmed Fondue L_3_blog

Die Fonduegabeln mit Palisandergriff wurden von Peter Holmblad (*1934, DK) für Stelton entworfen, eine andere dänische Firma, die noch heute existiert.

Der Durchmesser des großen Topfes beträgt 18cm, der kleine Topf misst 15cm:
Digsmed Fondue L u S_1_blog
Digsmed Fondue L u S_3_slider

Hersteller der gusseisernen Teile war die 1850 gegründete Eisengießerei L. Lange & Co. in Svendborg auf der dänischen Insel Fyn (Fünen), die v.a. Kaminöfen und Sparherde produzierte. 1984 wurde die Firma geschlossen.
Die beiden Größen unterscheiden sich sowohl in der Form des Spritzschutzes, als auch in jener der gusseisernen Halterungen, die auf die Teakplatte geschraubt sind:
Digsmed Fondue L u S_4_blog

In Schweden gekauft, aber von unbekannter Herkunft ist dieses Fondue-Set, das aus Gusseisen besteht:

Die Fonduegabeln aus Edelstahl sind ein Entwurf des dänischen Designers Jens Harald Quistgaard (1919-2008, DK) für Dansk Designs und in ihrer strengen Linienführung untypisch für ihn, der eher ein Freund der feine geschwungenen Silhouetten war.
Das Set hat einen Deckel, der in den Spritzschutz eingepasst ist:
gjutjarns fondue med lock_2_blog

Weniger schwergewichtig kommt dieses Edelstahl-Set daher, das deshalb auch einhändig leicht gehalten werden kann und einen schönen Stielgriff aus Palisander hat:
Fondue stainless steel rosewood_1_blog
Fondue stainless steel rosewood_3_blog
Der Hersteller des Fondue-Sets ist unbekannt. Die Fonduegabeln mit Teakgriffen wurden von der dänischen Firma Laurids Lønborg hergestellt. Auch diese Firma legte großen Wert auf schönes Verpackungsdesign.

 


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.