These pots are made for cooking, Vol. 6

These pots are made for cooking, Vol. 6

Neben dem häufiger eingesetzten Edelstahl oder Gusseisen, pur oder emailliert, ist auch ofenfeste Keramik ein geeignetes Material für Kochgeschirr. Mitte der 1950er Jahre entwickelten alle namhaften Keramikmanufakturen funktionelle und schöne Serien für Ofen und Herd. Stig Lindbergs (1916-82, S) sehr umfangreiche Serie Terma von 1955 wurde hier schon vorgestellt, ebenso Sven Erik Skawonius’ Dukat. Einer weiteren äußerst ansprechend gestalteten Serie ihres Kollegen Carl-Harry Stålhane (1920-90, S) aus dem Jahr 1957 für Rörstrand ist dieser Blogbeitrag gewidmet: Entré.

Rorstrand ENTRE Carl-Harry Stalhane_1957_1 Weiterlesen

Nordic lights

Nordic lights

Am Beleuchtungssektor waren die nordischen Länder nicht nur richtig gut, sondern auch sehr produktiv. An sich könnte ich zu zahlreichen LeuchtendesignerInnen und -firmen jeweils eigene, sehr lange Blogposts schreiben, aber ich mache mir die Sache mit dem Licht leicht und versammle hier verschiedenste Leuchten in einem Blog post, der immer wieder ergänzt werden wird.

Louis Poulsen massingsbordslampa Vilhelm Lauritzen_1940ies_1_slider

Weiterlesen

blau & ofenfest

Im Schaufenster stapelt sich gerade ofenfeste Keramik für Ofen, Herd und Tisch (und Kühlschrank!). Zweiter gemeinsamer Nenner ist die Farbe kobaltblau:

Die Entwürfe stammen von Hertha Bengtsson (Blå eld, 1951 für Rörstrand, S), Kaj Franck (Kilta/Teema, 1952 für Arabia, SF), Sigrid Richter (Eden, 1960 für Rörstrand, S), sowie eine blaue Serie von Gefle (vor 1959, S).
Allesamt sind sie ofenfest, teils auch für den Herd geeignet und dabei so schön gestaltet, dass man sie direkt auf den Tisch stellen und das Essen servieren kann. Wird nicht alles aufgegessen, gibt man den Deckel auf den Topf oder die Pfanne und stellt die Reste in den Kühlschrank.

schwedisches Besteck: Appetite

Rolf Sinnemark (*1941, S) entwarf 1985 dieses Besteck für die schwedische Haushaltswarenmarke NilsJohan. Nachdem NilsJohans Produkte früher hauptsächlich Made in Sweden oder Made in Denmark waren, ist dieses Made in Korea und heißt Appetite:

Weiterlesen

Schwedische Keramik – Intro

Porzellan, Steingut und Keramik für den täglichen Gebrauch wurde von zahllosen kleineren Werkstätten und etlichen großen Fabriken hergestellt. Zu letzteren zählten u.a. Gustavsberg, Rörstrand, Upsala Ekeby (UE), Gefle Porslin und Höganäs. Diese Fabriken hielten sich wiederum kleine Werkstätten und Ateliers, in denen experimentiert und künstlerische Keramik entworfen werden konnte, die in relativ kleinen Auflagen von WerksarbeiterInnen geformt, gebrannt und glasiert wurde.

Ausführliche Blogbeiträge zu den einzelnen Keramikstudios sind in Arbeit, hier ein kleiner Vorgeschmack. Weiterlesen