Blau ist eine kühle Farbe…

… weswegen bei den derzeit etwa 35° C Außentemperatur hier in Wien im Schaufenster lauter Vasen in allen erdenklichen Blau-Nuancen stehen und Frische ausstrahlen:

Schaufenster-2017-KW27-blaues Glas

Es handelt sich trotz des gemeinsamen Prinzips Vase um sehr unterschiedliche Objekte, die sich in Form und Glastechnik teils stark von einander unterscheiden. Ausgestellt sind Entwürfe von Göte Augustsson (Cobolt, 1960er für Ruda, S), Bo Borgström (Oxid u.a., 1960er für seda, S), Vicke Lindstrand (LH 1604, 1959 für Kosta, S), Bengt Orup (Spontana, ev. Studio, 1950/60er für Johansfors, S), Elsa Söderberg (Retina, 1960er für Hovmantorp, S), sowie ein paar noch unidentifizierte für Ekenäs (S), Reijmyre (S) u.a.

Selene

Selene

Oktober 10, 2015  |  AUGUSTSSON Göte, Glas, Kunstglas, Ruda, Vasen

Über den Autodidakten Göte Augustsson (1917-2004, S) wurde hier bereits einmal geschrieben. Damals ging es um seine kobaltblaue Serie Cobolt, und am Rande um die dunkelgrüne Grön Rustik-Serie, beide farblich auf den ersten Blick sehr verhalten (doch hält man sie gegen das Licht, sieht man das Farbenspiel, das in ihnen steckt). Auch seine farblose Serie Demant wurde hier schon gezeigt. Allesamt schuf er für seine Glashütte Ruda. Hier kommt nun die knallligere Seite seines Schaffens: Selene.

Ruda SELENE 4 modeller Gote Augustsson_0

Weiterlesen

Cobolt & Grön Rustik

Cobolt & Grön Rustik

Göte Augustsson (1917-2004; S) arbeitete gerne mit weichen Holzkohleformen, in die Muster geschnitten und in denen seine Entwürfe geblasen wurden. Durch die sehr heiß eingefüllte Glasmasse verbrannte die Innenseite der Form, was den Objekten neben den Reliefs eine charakteristische Prägung gab.

Weiterlesen

Sand, Soda, Kalk,...

Sand, Soda, Kalk,…

… oder Blei, und ein bisschen Pottasche, Feldspat, Dolomit. Bei Bedarf noch bestimmte Metalloxide für die Färbung, knapp 1500°C – daraus entstanden vor einigen Jahrzehnten in Skandinavien so kunstvolle und spannende Glasobjekte wie diese hier:

KAJ FRANCK (1911-1989, SF) für Iittala:

Weiterlesen