Das Eckige muss ins Runde!

Das Eckige muss ins Runde!

Gösta Sigvard (*1939, S) stieß etwa 1965 zur schwedischen Glashütte Lindshammar, wo er bis 1980 tätig war. Er entwarf Kunstglas aber v.a. Gebrauchsglas. Sein Ansatz war ein entspannter, Exaktheit war ihm kein Anliegen, kein Teil musste aussehen wie ein anderes derselben Modellserie. Eine Glasserie für den gedeckten Tisch, bei der gegossen, gedrückt und gewalzt wurde, entstand gegen Ende der 1960er oder Anfang der 1970er Jahre und hieß Gästa med Gösta (übersetzt etwa Mit Gösta zu Gast sein):

lindshammar-servis-gosta-sigvard_14

Weiterlesen

Pressglas à la Kaj Franck

Pressglas à la Kaj Franck


Der finnische Designer Kaj Franck (1911-1989, SF) war in seiner Gestaltung von Utensilien für die Küche oder die Speisetafel immer funktionell orientiert. Wichtig waren ihm ein praktischer Minimalismus, hochqualitative Ausführung für eine lange Lebensdauer der Gegenstände, einfache und kostengünstige Herstellungsprozesse für leistbare Endprodukte, und Schönheit. Dekor war ihm weitgehend fremd, er spielte lieber mit geometrischen Formen und v.a. mit Farben.

Franck war wichtig, dass auch Serienfertigung optisch ansprechend gestaltet wurde und forderte von gutem Design eine die Geschmacksmoden übderdauernde, zeitlose Formensprache. Weiterlesen

Glas wie Eis


Farblose Glasobjekte im Schaufenster, die an in der Sonne glitzernden Schnee und an Eis erinnern:

Entwürfe u.a. von Göran Wärff (für Pukeberg und Kosta) und Gösta Sigvard (für Lindshammar).

Der Kippeffekt

Der Kippeffekt


Man dreht oder tippt an, kippt hoch oder stürzt, freut sich an der Leichtgängigkeit dieser so simplen wie einfachen Mechanik: ein Kippascher. Rauch, Asche, Stummel verschwinden, und man hat seinen kleinen, spielerischen Spaß dabei.

Ein besonders schönes Modell ist Arne Jacobsen (1902-1971) mit seinem Kippascher aus der Cylinda Line-Serie von 1964-67 für Stelton (DK) gelungen. Hier beide Größen, in Messing und Edelstahl:

Weiterlesen

Ceci n'est pas une pipe

Ceci n’est pas une pipe


Auch Pfeifenständer oder Aschenbecher für Pfeifenraucher und -raucherinnen müssen nicht nur praktisch sein, sondern dürfen ruhig auch gut aussehen. Hier drei Beispiele in verschiedenen Materialien, aus Dänemark, Schweden und Österreich:

Teakständer für Pfeifenputzer und drei Pfeifen von Stampe (DK) Weiterlesen