Veranstaltungen


1.+2., 8.+9., 15.+16., 22.+23.12.2017:
Glögg an allen Adventfreitagen und -samstagen!

gloggarrangemang_slider

Bereits das 7. Jahr in Reihe wird es in meinem Laden im Dezember gehörig nach Glögg duften, wenn ich Ihnen nach altbewährter Rezeptur selbst angesetzten Glögg ausschenke. Mandeln, Rosinen, schwedische Pepparkakor – alles wieder dabei, schauen Sie auf ein Tässchen vorbei!

Öffnungstage und -zeiten bis 23. Dezember:

Di-Fr: 13 – 19 Uhr
8.12.:  10 – 18 Uhr
Sa:      10 – 18 Uhr ( <== erweiterte Öffnungszeiten!)

Weihnachtsferien vom 24.12.2017 – 8.1.2018


10.+12.+17.+19.+24.12.2016:
bis Weihnachten samstags und montags Glögg!

extra-fin-vin-glogg

Diese designqvist’sche Tradition wird natürlich weitergeführt, und natürlich wird nur selbst angesetzter Glögg ausgeschenkt. Die schwedischen Pepparkakor gehören auch fix dazu. Fehlen also nur noch Sie… ich freue mich, wenn Sie vorbeikommen!

Öffnungstage und -zeiten bis 24. Dezember:

Mo-Fr: 13 – 19 Uhr
Sa:         11 – 17 Uhr … Sa, 24.12.: 11 – 14 Uhr


ab sofort bis 11.12.2016:
FALTERs Spendenaktion “Hilfe, Geschenke!”

Genauso verlässlich wie Weihnachten im Dezember stattfindet, werden in dem an Festen so reichen Monat auch jedes Jahr die Glückslose aus FALTERs Spendenaktion zugunsten des Wiener Integrationshauses gezogen. Heuer spendet designqvist das erste Mal nichts Altes sondern etwas Nigelnagelneues: Thomas Feichtners Besteck Fina im Wert von 75 € für eine Person:

carl-mertens-fina-thomas-feichtner_bearbeitet_2

Und wie kommen Sie zu dem Besteck oder zu einem der anderen tollen Preise? Sie spenden mindestens 10 € und halten dann die Daumen, dass Ihr virtuelles Los am 12.12. gezogen wird. Falls Sie kein Glück haben, haben viele andere trotzdem Glück: Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass dringend notwendige Betreuungsplätze für Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf im Integrationshaus eingerichtet werden können.

falter_hilfe-geschenke-2016

Also ran an die Tasten! Und nicht vergessen: Ihre Gewinnchancen erhöhen sich, je öfter Sie Spenden…


11. November 2016, ab 18:30 Uhr:
designqvist präsentiert Thomas Feichtners Besteck Fina.

Ich habe beschlossen, ein bisschen fremd zu gehen und meinem strengen Fokus auf rein Nordisches Design mit einem Mindestalter von 50 Jahren ein wenig untreu zu werden – ab 11.11. nehme ich Thomas Feichtners vergleichsweise blutjungen Besteckentwurf Fina aus dem Jahr 2011 fix in mein Sortiment auf und mische ihn unter die skandinavischen Besteckklassiker auf meinem Bestecktisch.

carl-mertens-fina-thomas-feichtner_bestecktisch_0_shrinked

Am Abend des 11.11. ab 18:30 Uhr findet gemeinsam mit Thomas Feichtner im designqvist eine kleine Präsentation in lockerem Rahmen statt, mit interessanten Exponaten aus dem Produktionsprozess und Naturweinen vom Weindealer meines Vertrauens:
Der Designer Thomas Feichtner wird Einblicke in seine Entwurfsarbeit geben, seine Skizzen, 3D-Modelle und Rohlinge aus der Fabrik in Solingen zeigen schön, wie aus einer Stahlplatte Besteck wird. Spannende Naturweine werden ausgeschenkt, und für all jene, die ihre Feiertagsessen zum Jahresende mit Fina zelebrieren möchten, gibt es eine gute Nachricht: Bis 8.12.2016 bekommt man bei designqvist das Besteck mit einem zehnprozentigen Rabatt*.

Falls jemand also die Festtagstafeln zu Jahresende heuer besonders schön gestalten möchte, ginge sich das prima aus…

Als amuse gueule habe ich schon mal einen langen Blogartikel über das Besteck und seine Fertigung gepostet.

Ich freue mich auf einen angeregten Abend!

carl-mertens-fina-thomas-feichtner_gabel-produktionsstufe_12

* gilt bei Kauf oder vorausbezahlter Bestellung.


1. Juli 2016, 16-21 Uhr:
designqvist & vinonudo machen Party: Design & Wein in der Westbahnstraße!

designqvist und vinonudo_2016-07-01_slider
(Foto: Dominik Portune)

Wegen der netten Nachbarschaft quer über die Gasse, wegen der guten Weine auf der einen und des schönen Designs auf der anderen Seite, weil Sommer ist, weil noch die meisten da und bald fast alle weg sind, wird gefeiert! Dominik Portune mit seinem vinonudo und ich mit meinem designqvist machen gemeinsame Sache: Feine Naturweine, was Kleines zu essen und Feierlaune inmitten von gutem Design – am Freitag, 1.7., von 16 bis 21 Uhr in der Westbahnstraße 21 und 30. Ich hoffe, wir sehen uns!

www.designqvist.at (7., Westbahnstr. 21)
www.facebook.com/vinonudo (7., Westbahnstr. 30)


5.+7.+8.+12.+14.+19.+21.12.2015:
designqvist macht dasselbe wie jedes Jahr, aber öfter: Glögg!

pepparkaksformar_slider

Selbst angesetzt wie immer, dampfend heiß serviert, und dazu gibt’s schwedische Kekse. Ich freu’ mich, wenn Sie vorbeikommen!


8., 13. und 20.12.2014:
Glögg! Knäck! Pepparkakor!

Der Advent ist eigentlich gar nicht so die stille Zeit des Jahres, sondern äußerst trubelig und gesellig. Ich sage nur: Glögg! Knäck! Pepparkakor! Das mag für Sie wie aus einem Comic klingen, ist aber keineswegs ein Zack! Bumm! Ratatam! Sondern fixer Bestandteil jeder gepflegten nordischen Vorweihnachtszeit, die man, so es sich ergibt, gerne in kleinen fröhlichen Runden verbringt. Und weil ich was auf Traditionen gebe, lade ich Sie wie jedes Jahr ein zu

Glögg! *
Knäck! **
Pepparkakor! ***        am 8., 13. und 20.12.

Wobei Knäck heuer eine Novität sein wird. Mal sehen, ob ich das in die Tradition aufnehmen kann, denn meine letzte Knäck-Kocherei habe ich anbrennen lassen. Das sollte ich nicht tun.
Sie sollten auch nichts anbrennen lassen, vor allem den bislang allerersten Montag, an dem designqvist geöffnet sein wird:
Montag, 8.12. bin ich von 11-18h für Sie da, verpflege Sie mit oben genannter Onomatopoesie und freue mich, wenn Sie sich das gefallen lassen!
Falls wir uns vorher nicht mehr sehen, wünsche ich Ihnen schon jetzt schöne Weihnachten und alles Gute für 2015!

* nordische Glühweinvariante (natürlich selbst angesetzt!)
** knackige nordische Weihnachtssüßigkeit
*** Pfefferkuchen (= Kekse mit Lebkuchengeschmack)


15.-23.5.2014:
Kunstfrischmarkt 2014: Plattform für junge KünstlerInnen, Kunst-frische Kunst-Jägerinnen und Kunst-verliebte Kunst-Sammler

Beim Kunstfrischmarkt können entdeckerfreudige Kunstinteressierte junge Kunsttalente entdecken: Studierende oder AbsolventInnen der Bildenden bzw. Angewandten stellen ab 15. Mai in über 40 Geschäften in Wien Neubau ihre Werke aus. Es handelt sich ausschließlich um Originale, die in ihrer Vielfalt einen Einblick in die junge Wiener Kunstszene schaffen. Die Verkaufspreise der Werke liegen zwischen €50 bis max. 350 – also Kunst auch für die kleine Tasche.
Die Aktion ist eine Idee der Geschäftsleute der Westbahnstraße in Kooperation mit anderen Einkaufsstraßen im Bezirk und den Kunstschaffenden.
Der Kunstfrischmarkt 2014 wird am Donnerstag 15.5. um 13.00 Uhr im Bezirksamt mit einer Gemeinschaftsausstellung aller teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler durch Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger eröffnet.

Halten Sie Ausschau nach dem Programmfolder inkl. Lageplan – mit ihm in der Hand können Sie nach Belieben den Kunstpfad durch Neubau erkunden!
Alle Details zu den teilnehmenden KünstlerInnen, den Geschäften, den kostenlosen Führungen und Kinderworkshops sowie dem umfangreichen Rahmenprogramm finden Sie auch unter www.kunstfrischmarkt.at

Hier zu designqvists Programm am 15.5.:

18.00 Uhr – Vernissage im designqvist: Renate Ranzi zeigt Fotoarbeiten
18.30 Uhr – Michael Gamper spricht über Renate Ranzis Arbeiten
…außerdem gibt’s Drinks & skandinavische Häppchen

Über Renate Ranzi:
geb. 1989 in Bozen (IT). Nach einem Praktikum beim Fotografen Heinrich Wegmann in Bozen 2009 Umzug nach Wien. 2009-2013 Studium der Internationalen Entwicklung in Wien. Seit 2013 Friedl Kubelka Schule für künstlerische Fotografie bei Anja Manfredi.

Renate Ranzi über ihre Arbeiten:
Mich interessiert die Natur und ihre Grenzen, der Moment wo Natur und Kulturlandschaft aufeinandertreffen.
Die Bilder sollen Fragen aufwerfen. Wann ist Natur ganz natürlich? Wann und wo künstlich?
Oftmals kann man den Menschen im Bild nur erahnen, doch wenn man genauer hinschaut, sieht man seine Spuren.
Dabei geht es mir auch um die Frage, wie Wirklichkeit dargestellt wird und wie wir sie wahrnehmen.
Ich habe mich bewusst für die Form der Sequenzen entschieden, denn Natur oder Landschaft lässt sich nicht auf ein Einzelbild festschreiben. Somit ist eine vielschichtige Bildaussage möglich.
Das Vertraute wird als etwas Fremdes dargestellt, dies schafft einerseits Distanz und somit neu Interpretationsmöglichkeiten des Sujets.
Die Bilder soll eine Stimmung, eine Atmosphäre generieren, die sich bei näherer Betrachtung vielleicht verändern kann.
Es entsteht eine Spannung zwischen Oberflächlichkeit und Tiefe, Nähe und Distanz. Der Blick verliert sich.

Fotocredits: © Renate Ranzi (aus dem Zyklus Strukturen I)


7.-8.12.2013, 10-18 Uhr
Vintage Design Adventmarkt im Hofmobiliendepot


ab sofort bis 15.12.2013:
FALTERs Spendenaktion “Hilfe, Geschenke!”

Alle Jahre wieder ist nicht nur Weihnachten, sondern auch FALTERs Spendenaktion zugunsten des Wiener Integrationshauses. Und auch heuer spendet designqvist wieder, und zwar einen emaillierten Gusseisen-Alligator zum Nüsseknacken:

Dieser originelle Nussknacker ist ein altes Teil der schwedischen EBE-Werke, die vorwiegend Herde, Öfen, Töpfe, Leuchten und andere Nützlichkeiten herstellten, aber halt auch kuriose Objekte wie diesen Alligator. Oder ist’s ein Krokodil…? Er/es ist 38 cm lang und hat noch alle Zähne und datiert jedenfalls vor 1966 – die EBE-verken wurden 1873 gegründet und produzierten bis 1966.
Funktionieren tut das Teil so: Packt man den Schwanz und hebt ihn hoch, klappt das Maul auf, Nuss rein und das Massaker kann beginnen…

Und wo kommen Sie ins Spiel? Sie spenden mindestens 10 € und freuen sich dann, so oder so: Falls Sie gewonnen haben, dass Sie gewonnen haben, und falls Sie nicht gewonnen haben, dass Sie die Rechtsberatung im Integrationshaus unterstützen!

P.S.: Ihre Gewinnchancen erhöhen sich, je öfter Sie Spenden… viel Glück!


8.11.2013, 18-22 Uhr:
Design & Wein

An diesem Abend wird es in der Westbahnstraße designmäßig sozusagen im Dreieck rundgehen: designqvist, Neubau Shop und Himbeer & Soda haben an dem Abend bis 22:00h geöffnet, alle drei Shops befinden sich in einem Umkreis von ca. 2x Umfallen. Wer also an dem Abend im 7. designlustig unterwegs ist, kann mit wenigen Schritten total unterschiedliche und spannende Designwelten erkunden. Wir freuen uns, wenn Sie vorbeikommen!


19., 20., 26. und 27.9.2013, 10-20 Uhr
Kunst Frischmarkt: Heute ein Schnäppchen, morgen Ihr
liebstes Sammlerstück!

19.9., 18 Uhr – Vernissage im designqvist: Hélène van Duijne lädt zum Überraschungs-Apéro

Hier können sich entdeckerfreudige Kunstinteressierte auf ihren 6. Sinn verlassen, um bei einer neuen Veranstaltung mit dem Namen Kunst Frischmarkt junge Kunsttalente zu entdecken: Studierende oder AbsolventInnen der Bildenden bzw. Angewandten stellen ab 19. September in 33 Geschäften in Wien Neubau ihre Werke aus. Es handelt sich ausschließlich um Originale, die in ihrer Vielfalt einen Einblick in die junge Wiener Kunstszene schaffen.

Die Verkaufspreise der Werke liegen zwischen €50 bis max. 350 – also Kunst auch für die kleine Tasche.

Die Aktion ist eine Idee der Geschäftsleute der Westbahnstraße in Kooperation mit anderen Einkaufsstraßen im Bezirk und den Kunstschaffenden. Die Eröffnung findet am 19.9. um 11 Uhr im Bezirksamt mit einer Gemeinschaftsausstellung aller teilnehmenden KünstlerInnen statt. Danach gibt es die Möglichkeit, an Führungen zu den einzelnen Geschäften teilzunehmen, oder nach Belieben den Pfad mit Hilfe eines Lageplanes zu erkunden. Neben vielen Side-Events werden auch gratis Kinder-Kunst-Workshops angeboten.

designqvist zeigt Objekte der Künstlerin Hélène van Duijne. Am 19.9. ab 18 Uhr wird zur Vernissage geladen, die Künstlerin sorgt für den Überraschungs-Apéro.

Hélène van Duijne:
Bio: *1974 in Södertälje/Schweden. 2000-2006 Universität für Angewandte Kunst in Wien, Klasse Brigitte Kowanz. 2007-2008 HGB Leipzig. Lebt und arbeitet in Wien.
Rezente Ausstellungsbeteiligungen: 2013: Dada Da Academy Restaurant 2, Guido Van Rats Gallery, Vienna (AT) / Dada Da Academy Restaurant, Art Athina, Athens (GR) / Art Athina Preview – Dada Da Academy, Vienna (AT) / Edition Studio Mühlgasse 2011-2013, Charim Events, Vienna (AT) / Dark Disko, Secession, Vienna (AT) / Neujahrskonzert, Im Ersten, Vienna (AT) // 2012: Best of WAF, WAF Kunstbuero, Vienna (AT) / Best of Studio Mühlgasse, Studio Mühlgasse, Vienna (AT) / ‘01‘ One day exhibition, Schneiderei.Home.Studio.Gallery, Vienna (AT) / Parkfair, Vienna (AT) / older than jesus / younger than madonna, WAF Kunstbuero, Vienna (AT) / spaces & faces, DieAusstellungsstrasse, Vienna (AT) / Chic Boutique, DieAusstellungsstrasse, Vienna (AT) / Traveling, Hotel Villa Kastania, Berlin (DE)


designqvists kleine Bibliothek

Nicht nur das skandinavische Design der vorigen Jahrhundertmitte ist spannend, auch die einschlägigen Publikationen aus dieser bzw. über diese Zeit sind einen Blick wert. Deshalb biete ich im designqvist eine kleine Präsenzbibliothek mit Literatur über skandinavisches Design: teils aus der betreffenden Zeit selbst, also vorwiegend aus den 1950er bis 60er Jahren, teils aktuell mit dem Blick von heute. Einiges ist auf Deutsch, manches auf Englisch, vieles auf Schwedisch. Buchlayout, die Art zu fotografieren und Objekte in Szene zu setzen, das Graphic Design aus der Zeit der älteren Publikationen – all das ergänzt sehr schön die im designqvist in echt zu sehenden Gebrauchsgegenstände. Die Texte verdeutlichen die damalige Auffassung von gutem Design und geben wieder, wie noch heute produzierte und begehrte Designerstücke schon damals enthusiastisch aufgenommen wurden. Man kann aber auch kritische Diskussionen und Erwiderungen nachlesen.

Wer schmökern kommen möchte, ist herzlich willkommen!
Di-Fr: 13:00-19:00h, Sa: 11:00-17:00h


13. Dezember 2012, 13-19h
13.12. = Glögg!

Der 13.12. bedeutet in Schweden vor allem: Lucia, lussekatter und… glögg! Von diesen drei Dingen gibt’s bei designqvist am 13.12. den glögg. Selbst angesetzt, heiß serviert und so lange der Vorrat reicht!


Gutes tun und gewinnen!
designqvist unterstützt die Spendenaktion “Hilfe, Geschenke!” des FALTER

Auch heuer machen die Wiener Stadtzeitung FALTER, Wiener Shops, Labels & DesignerInnen und Sie gemeinsame Sache für die Gute Sache:
Flotte Geschenke, die Sie mit Ihrer Spende von 10€ gewinnen können – hier der Link zum Mitmachen.

Näheres zu den damit unterstützten Projekten des Integrationshauses finden Sie hier.

Und das steuert designqvist bei:
Eine Schale aus Kobaltglas von Göte Augustsson für die schwedische Glashütte Ruda im Wert von 160€.

Die Schale stammt aus den 1960er Jahren, wurde in der Holzkohleform geblasen und wiegt 2,2 kg. Die Beimengung von Kobalt verleiht dem massiven Glasobjekt je nach Lichteinfall einen schönen blauvioletten Schein. Mehr zum Designer und seinen Entwürfen hier und hier.

So, und jetzt ran an die Zahlscheine! Ihre Gewinnchancen erhöhen sich, je öfter Sie Spenden… viel Glück!


3. Juni 2012, 10:00-18:00h
Vintage Design Flohmarkt im Hofmobiliendepot

designqvist und 12 weitere Wiener DesignhändlerInnen bieten beim Vintage Design Flohmarkt im Hofmobiliendepot dekorative Wohnaccessoires, stylische Designstücke und ausgewählte Raritäten aus den Sixties zum Verkauf an. Lassen Sie sich von der Ausstellung „Sixties Design“ inspirieren und stöbern Sie danach im bunten Angebot der 1960er Jahre.
Bei Schönwetter im Hof, bei Schlechtwetter im Foyer. Freier Eintritt zum Flohmarkt!

Alle beteiligten Vintage Design Läden, Infos über Führungen durch die Ausstellung, das Kinderprogramm und die Gastronomie finden Sie im Flyer.

Adresse: Andreasgasse 7, 1070 Wien
Öffnungszeiten: 10:00-18:00h


10. – 12. Mai 2012, 10:00-18:00h

Verwandlung durch Verwendung oder Die Sache mit dem Klupperl.
Designpfad zum Thema Metamorphosen + Fotowettbewerb

Verwandlung durch Verwendung - Die Metamorphose der Dinge

Auch Sie tun es: Sie verwenden Gegenstände anders, als dies von ihren DesignerInnen geplant war. Etwa das Wäscheklupperl als Packungsverschluss. Bei einem Blogwettbewerb kann man seine originellsten Ideen ab sofort (und noch bis 12.5., 12:00h) als Foto einreichen und einen designqvist-Gutschein gewinnen. Wie dieses sogenannte Nicht Intentionale Design (Non Intentional Design, kurz NID) genau definiert wird, findet man auf einem eigenen Blogeintrag. Die Definition des Begriffs NID kann hier zusammen mit den Teilnahmebedingungen im pdf-Format runtergeladen werden. Und natürlich kann man bei designqvist vor Ort Näheres erfahren, ein paar Inspirationen werden ab 27.4. im Shop gezeigt.

Bitte die Teilnahmebedingungen genau durchlesen, da nur jene Einsendungen berücksichtigt werden können, die ihnen entsprechen!

Preisverleihung: 12.5.2012, 16:00h
Westbahnstraße 21, 1070 Wien

Öffnungszeiten während des Designpfads vom 10.-12.5.2012:  13:00-21:00h


4. – 5. Mai 2012
Flohmarkt:  Business Class für alle!

Keine Reise geplant? Holt Euch das Gefühl des Abhebens für die eigene Wohnung! Der Flohmarkttisch vor dem Geschäft in der Westbahnstraße wird sich biegen unter österreichischem Design aus der Luft: Flugzeuggeschirr, Besteck, Tischsets, coole Kannen für den Orangensaft,… von AUA, Lauda und Tyrolian Airways. Alles extrem praktisch und durchdacht, denn in 10.000 m Höhe muss alles reibungslos funktionieren…

Westbahnstraße 21, 1070 Wien
jeweils von 10:00-18:00h

Merken

Merken

Merken